Coronavirus

Neuste Entwicklungen und Anpassungen

Aktuelles rund um das Coronavirus: Informationen des Bundes und der Kantone, neuste Entwicklungen und Anpassungen beim SMSV.

Öffnungen verschoben - weil die Fallzahlen steigen

Der Bundesrat verlängert die bestehenden Corona-Massnahmen. Zu gross ist das Risiko eines unkontrollierten Anstiegs der Zahlen. Einzig private Treffen in Innenräumen sind ab dem 22. März mit 10 statt 5 Personen erlaubt.

Aktuelle Informationen des SMSV

Bevölkerungskurse können weiterhin nicht durchgeführt werden.

Ausgenommen sind Kurse für Jugendliche unter 16 Jahren oder Ausbildungen in Firmen und öffentlichen Schulen.

Schutzmassnahmen des SMSV gegen COVID-19

Während der Corona-Pandemie können Erste-Hilfe-Kurse nur unter Einhaltung des Schutzkonzepts, der geltenden Abstands- und Hygieneregeln sowie weiteren nationalen und kantonalen Massnahmen durchgeführt werden.

Schutzkonzept SMSV

Der SMSV verfolgt die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus aufmerksam und hält sich an die Empfehlungen des BAG.

Das Schutzkonzept COVID-19 beschreibt die obligatorischen Schutzmassnahmen, welche bei der Durchführung von Anlässen und Vereinstätigkeiten zwingend zu beachten sind.

Das Konzept dient den Militär-Sanitäts-Vereinen als Grundlage für die Durchführung von internen Ausbildungen, Bevölkerungskursen und Sanitätsdiensten. Es wird je nach Verein und Standort der jeweiligen Umgebung und dem Anlass angepasst.

Download des Konzepts

Beauftragter Verband der Schweizer Armee

Rettungsorganisation des SRK