COVID-19

Erstes Corona-Testzentrum auf dem BERNEXPO-Gelände

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) leistet einen wesentlichen Beitrag zur Corona-Testung für die Bevölkerung. Gemeinsam mit dem Kanton Bern und namhaften Wissenschaftlern sowie nach Rücksprache mit dem Bund hat das SRK ein Vorgehen erarbeitet, das schweizweit umgesetzt werden könnte.

Am Donnerstag 2. April öffnete im Auftrag des Kantons Bern das erste Corona-Testzentrum, für das keine Zuweisung eines Arztes nötig ist. Mittels eines einfachen Online-Fragebogens ist es möglich abzuklären, ob ein Test angezeigt ist und man erhält ein Test-Ticket, falls dies der Fall ist. Der bestehende Pool an medizinischem Personal des Schweizerischen Samariterbunds (SSB) und des Schweizerischen Militär-Sanitäts-Verbandes (SMSV) machen den Betrieb im grossen Stil möglich.

Mitglieder SMSV und AULA im Einsatz

Mitglieder des SMSV und des AULA stehen seit 2. April 2020 im Corona-Testzentrum in Bern im Einsatz. Seit Inbetriebnahme des Drive-in auf dem BEA Expo-Gelände arbeiten sie Hand in Hand mit den Mitgliedern aus dem Kantonalverband Bernischer Samaritervereine.

Unsere Mitglieder standen in den ersten sechs Tagen während 260 Stunden im Einsatz und konnten über 1'000 Personen testen.

Der SMSV freut sich sehr über das grosse Engagement seiner Mitglieder.
Besonders erfreulich ist, dass die Jugendlichen aus dem AULA ebenfalls Bereitschaft zeigen, einen wichtigen Beitrag für die Bevölkerung zu leisten.

Beauftragter Verband der Schweizer Armee

Rettungsorganisation des SRK